UNSERE WERTE


Made in Austria

Stolz auf unsere österreichischen Wurzeln führen wir die jahrhundertelange Tradition der Lodenherstellung fort. Alle Stoffe von STEINER1888 sind zu 100 % in Österreich hergestellt.

Das Walken von Stoffen wurde nicht zufällig in einer Gegend entwickelt, in der die Menschen einen dringenden Bedarf an strapazierfähiger Kleidung hatten. Als 1910 der begeisterte Bergführer Franz Steiner die Lodenwalke seines Onkels übernahm, war er bereits eine Legende. Denn ein Jahr zuvor hatte er als Erster, gemeinsam mit seinem Bruder Irg, die berühmt-berüchtigte Dachstein-Südwand erklommen - und das natürlich in Lodenhosen aus eigener Produktion.

Meisterliche Handwerkskunst

In der Herstellung unserer Stoffe geht es vor allem um eins: kompromisslose Qualität. Wir verwenden ausschließlich Naturprodukte, die wir nach alter Handwerkskunst verarbeiten. Bei der Auswahl unserer Lieferanten aus aller Welt achten wir genau darauf, dass die Tiere artgerecht gehalten werden.

Die heimische Schafzucht liefert uns seit Generationen unsere widerstandsfähige Bergschafwolle, die im Gegensatz zu anderen Materialien überlegene Eigenschaften aufweist. Um ihre Qualität zu veredeln wird darüber hinaus auch feine Wolle von anderen Tieren hinzugefügt. Dazu zählen Alpakas, Merinoschafe, Angorakaninchen und Kaschmirziegen.

Wolle ist ein nachhaltiger Rohstoff, denn sie wächst immer wieder nach. Somit werden keine wertvollen Ressourcen verbraucht. Im Unterschied zu Kunstfasern oder auch Baumwolle ist Schurwolle atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend. Besonders ist auch, dass sie im Winter wärmt und im Sommer kühlt, weil Wollfasern große Mengen an Luft speichern.

Natürlich & nachhaltig

STEINER1888 ist ein Unternehmen mit Weitblick. Wir sind bestrebt, uns zukunftsorientiert weiterzuentwickeln, sind offen für Veränderungen und reagieren frühzeitig darauf.

Im Jahre 1888 galt Loden vor allem als funktionelle Arbeitsbekleidung. Schwer entflammbar und wasserabweisend, diente es nicht nur Hirten und Jägern, sondern auch Berg-Knappen, Hochofenarbeitern und Heizern auf Dampflokomotiven als Schutzbekleidung und den ersten Alpinisten als verlässlicher Schutz gegen Wind, Nässe und Kälte. Fünf Generationen später hat sich aus der kleinen Lodenwalke am Fuße des Dachsteins ein international erfolgreicher Lieferant hochwertiger Wollstoffe für Damen- und Herrenmode, Tracht, Sport, Schuhe, Möbelbezüge und Accessoires entwickelt.

Und obwohl auch Promis wie Arnold Schwarzenegger oder Herbert Grönemeyer bis heute gerne bei ihnen den traditionellen „Schladminger“ Janker kaufen, hat die Familie bereits 2010 begonnen, das nachhaltig produzierte Textil auch für den urbanen Bedarf zu adaptieren und eigene Kollektionen für Damen und Herren zu entwickeln.

Der wohlig warme Wollstoff von Steiner1888 eignet sich aber nicht nur für Bekleidung, sondern auch als vielseitiger Interior-Stoff hervorragend. Das junge Team wagt sich auch immer wieder an neue Herausforderungen heran: So wurden bereits Sitze von Sesselliften und Gondeln mit dem Loden von Steiner1888 bezogen. Möbelbauer, Innenarchitekten und Tapezierer entdeckten das alte Material neu sowohl für den Privatbereich als auch für den Hotel- und Gastronomie-Bereich.

Seit 1888 in Familienhand

Als Familienunternehmen legen wir viel Wert auf Ehrlichkeit und Transparenz. Ein harmonisches Miteinander ist uns wichtig - auch im Umgang mit Kunden und Lieferanten.

"Wenn wir etwas ganz, ganz nahe an uns heranlassen, um uns zu wärmen und zu berühren, wollen wir genau wissen, woher es kommt, und woraus es gemacht ist." (Johannes Steiner & Herbert Steiner)

Der Blick hinter die Kulissen

Unsere traditionsreiche Stoffmanufaktur in Mandling mit eigenem Cafße ist auch für Besucher geöffnet. Dort genießen Sie nicht nur hausgemachte Kuchen- und Kaffeespezialitäten. Beim Rundgang durch die alten Mauern der Manufaktur erfahren Sie viel Wissenswertes über den natürlichen Rohstoff Wolle und "begreifen" seine außergewöhnlichen Eigenschaften - im wahrsten Sinne des Wortes.