Angelika Ertl, ORF-Gartenexpertin

Schafwolle als Dünger für den Garten


Gerade jetzt gewinnen die Gärten an großer Bedeutung. Als Freiluft-Erweiterung des Wohnzimmers ist die Zeit im Garten eine gute Möglichkeit, mit den Kindern zu werken, Tiere zu beobachten und frische Luft zu tanken. Laut Gartenexpertin Angelika Ertl ist es jetzt auch die beste Zeit, den Garten frühlingsfit zu machen und die Grundlage für eine reiche Ernte im Sommer zu legen. Ein guter Dünger ist dabei ganz wichtig: Die unverarbeitete Schafwolle von Steiner1888 ist zum Beispiel ein perfekter Stickstoff-Lieferant für alle Pflanzen und kann bei uns online bestellt werden.

Bio Gartenexpertin Angelika Ertl erklärt in diesen beiden Videos, wie's funktioniert:

„Jetzt ist die Zeit des Voranziehens von Gemüsepflanzen“, erklärt Gärtnerin Angelika Ertl. „Karotten und Zwiebeln können ruhig jetzt schon in den Hochbeeten ausgesät werden. „Wärmeliebende Pflanzen, wie Tomaten, Zucchini, Kürbisse usw. sollen noch drinnen gezogen werden, dann geht es draußen später schneller.“ Die Schafwolle von Steiner1888 verwendet die Expertin als Dünger: „Schafwolle hat einen sehr hohen Stickstoffanteil. Ich gebe sie ganz unten in die Blumen- und Anzuchttöpfe. Die Erde kommt dann oben drauf und wird bepflanzt. Die Pflanzen holen sich dann den Stickstoff über die Wurzeln aus der Schafwolle“, so Ertl weiter. Die ungewaschene Schafwolle gibt die Nährstoffe langsam an den Boden ab und bewahrt so vor Überdüngung. Auch in den Hochbeeten kann sie gut als Zwischenschicht genutzt werden.

Wie viel Schafwolle brauche ich zum Düngen?

  • Bohnen, Erbsen, Vogerlsalat, Radieschen: 50g/m²
  • Eissalat, Gurke, Karotten: 100g/m²
  • Brokkoli, Chinakohl, Karfiol, Tomaten, Lauch: 150g/m²
  • Steinobst: 140g/Baum Kernobst: 100g/Baum
  • Beerensträucher: 100g/Strauch

„Die Schafwolle kann ganz einfach in unserem Online-Shop bestellt werden“, so Johannes Steiner, Geschäftsführer von Steiner1888. „Interessenten können die Wolle entweder direkt über unseren Webshop unter  www.steiner1888.com oder per E-Mail ([email protected]) bestellen.“ Die Schafwolle wird im Jutesack zu je 2,5 Kilo verschickt und kostet neun Euro zuzüglich Versandkosten. Mit jeder Schafwolllieferung wird auch ein Infoblatt mitgeschickt, auf dem alle wichtigen Tipps zur Verwendung der Wolle erklärt sind. Zusätzlich zur Anzucht von Gemüse und Kräutern rät die Gärtnerin, die Gärten jetzt aufzuräumen: „Die Zeit ist ideal um Laub zu entfernen und Sträucher zu schneiden“, ergänzt Anglika Ertl. „Allerdings sollte man den Garten keinesfalls zu sauber machen, Nützlinge brauchen Steinhaufen und Totholzecken als Rückzugsort. Das und das Verteilen der Schafwolle in den Beeten kann wunderbar mit den Kindern gemacht werden. Eine ideale Beschäftigung für die ganze Familie.“